News und Beiträge · 25. Oktober 2018

E-Commerce Stimmungsbarometer 2018: Was Ticketkäufer wollen

Die Schweizerischen Post hat in Zusammenarbeit mit der Hochschule für Wirtschaft Zürich (HWZ) den Schweizer E-Commerce Stimmungsbarometer 2018 veröffentlicht – eine Studie, welche das Verhalten und die Wünsche der Konsumenten im Online-Handel analysiert. Die Studie deckt Online-Shops aller Art ab und die Erkenntnisse sind auch für Anbieter von Event-Tickets äusserst interessant.

Die wichtigsten Erkenntnisse für Event-Veranstalter:

Der Trend zum Online-Kauf geht weiter

74% aller Befragten kaufen mindesten einmal monatlich online ein – ein Wachstum um weitere zwei Prozentpunkte seit letztem Jahr. Nur 4% bleiben komplett offline. Die Unabhängigkeit von Öffnungszeiten ist dabei für 82% der Teilnehmenden ein wichtiger Beweggrund.

Ein Grund, den Ticketpark bestätigen kann: Im bisherigen Verlauf des Jahrs 2018 wurden 48% aller Ticket-Buchungen ausserhalb klassischer Bürozeiten erstellt.

Event-Tickets weit oben in der Beliebtheit der Online-Käufe

Zwei Dinge werden besonders gerne online eingekauft: Reisen und Event-Tickets. Für 63% aller Befragten ist dies eines der wichtigsten Produkte, die sie übers Internet beziehen. Wer seine Event-Tickets weiterhin nur offline verkauft, verschliesst sich ein grosses Publikum, welches diesen Weg bevorzugt.


«Welche Produkte kaufen Sie überwiegend online?»
Quelle: Schweizer E-Commerce Stimmungsbarometer 2018 der Post CH AG

Zusatzkosten als Hauptgrund für den Bestellungsabbruch

Was Online-Shopper jedoch gar nicht mögen sind unerwartete Zusatzkosten. Für 77% ist dies ein Grund, eine Bestellung abzubrechen. 62% mögen auch keine Registrierungspflicht und verzichten dann lieber auf einen Kauf.

Diese Zahlen werden bestätigt von der Umfrage, die wir mit der Fachhochschule Nordwestschweiz (FHNW) durchgeführt haben: Selbst der Kauf von Tickets, die meist exklusiv nur über einen Anbieter verfügbar sind, wird wegen Gebühren abgebrochen.


«Was sind Gründe, dass Sie Bestellungen im Internet abbrechen?»
Quelle: Schweizer E-Commerce Stimmungsbarometer 2018 der Post CH AG

Am Liebsten wird per Rechnung bezahlt

Wenns um die Bezahlung geht, haben Herr und Frau Schweizer auch klare Vorlieben: Möglichst per Rechnung, ansonsten per Kreditkarte. Ein Drittel nützt auch gerne PayPal oder die Postcard.

Nicht ganz zufällig, dass dies genau die Zahlungsarten sind, die Ticketpark anbietet.


«Welche Zahlungsmöglichkeiten bevorzugen Sie?»
Quelle: Schweizer E-Commerce Stimmungsbarometer 2018 der Post CH AG

Fazit

Der Stimmungsbarometer macht klar, was Benutzer wollen:
Einen Online-Ticketkauf ohne Zusatzgebühren und ohne Registrierung. Möglichst mit Bezahlung per Rechnung.

Mit Ticketpark erfüllen Sie alle diese Wünsche. Kontaktieren Sie uns für eine unverbindliche Beratung.