News und Beiträge · 23. November 2017

Tieferer MWST-Satz ab Januar 2018: Das müssen Sie als Event-Veranstalter wissen

Per 1. Januar 2018 sinkt der Mehrwertsteuer-Normalsatz in der Schweiz von 8,0% auf 7,7%. So kümmern wir uns bei Ticketpark darum, damit Aufwand und Kosten für Sie und für Ihre Gäste möglichst gering bleiben:

MWSt. gegenüber Ihren Gästen

Wenn Sie als Veranstalter grundsätzlich mehrwertsteuerpflichtig sind, ist dies auch für Ihre Ticketverkäufe relevant. Ticketpark bietet alle notwendigen Funktionen, damit Ihre Gäste gesetzeskonforme Rechnungen erhalten.

Der anzuwendende Steuersatz richtet sich dabei nach dem Zeitpunkt der Leistungserbringung – sprich nach dem Datum Ihrer Veranstaltung. Für alle Anlässe, die im Jahr 2018 stattfinden kommen somit die neuen Steuersätze zur Anwendung, auch wenn diese Veranstaltungen bereits im 2017 im Verkauf stehen oder sogar bezahlt werden.

Events fürs 2018, die noch keine Tickets verkauft haben

Für sämtlichen mehrwertsteuerpflichtigen Events fürs Jahr 2018, die bis zum 30. November 2017 noch keine Tickets verkauft haben, werden wir bereits die neuen Ansätze hinterlegen. Gegenüber Ihren Gästen wird somit für den gesamten Anlass der neue Steuersatz kommuniziert.

Events fürs 2018, die bereits Tickets verkauft haben

Nun gibt es natürlich Anlässe fürs kommende Jahr, die bereits vor dem Bekanntwerden der neuen MWSt-Regelung Tickets verkauft haben. Bei diesen Anlässen werden wir per 1. Januar 2018 automatisch neue Preise mit dem neuen Steuersatz aktivieren. So können Sie diese Buchungen im Nachhinein sauber trennen und als Veranstalter die Mehrwertsteuer so abrechnen, wie diese auf den Rechnungsdokumenten auch kommuniziert wurde.

MWSt. zwischen Ticketpark und Veranstaltern

Ticketpark rechnet ebenso die Mehrwertsteuer ab auf alle Leistungen, die wir für Sie als Veranstalter erbringen. Das bezieht sich auch auf unsere Ticketingprovisionen, die wir bei Event-Auszahlungen einbehalten.

Hier werden wir ebenfalls für einen sauberen Schnitt sorgen: Im Januar 2018 werden Sie eine Abrechnung und Auszahlung erhalten, welche sich auf alle Buchungen bis und mit 31. Dezember 2017 bezieht. Auf diesen Betrag verrechnen wir den alten Steuersatz. Im normalen Rhythmus erhalten Sie dann im 2018 weitere Auszahlungen und Abrechnungen, auf die der neue Steuersatz gilt.

Alles klar?

Bei Fragen stehen wir gerne zur Verfügung. Schreiben Sie uns einfach ein E-Mail.