News und Beiträge · 10. Februar 2014

Ticketpark am Beispiel: «Pygmalion» im Theater Belp

Mit «Pygmalion» präsentierte das Theater Belp Anfang 2014 eine britische Komödie von George Bernard Shaw. Die 12 Aufführungen waren gut besucht – insbesondere zeigte sich, wie wichtig der Online-Vorverkauf ist. Mit Ticketpark ist schliesslich nichts einfacher, als der Ticketkauf übers Internet.

«Die Zusammenarbeit mit Ticketpark lässt sich leicht zusammenfassen: sorgenfreier Vorverkauf und dadurch mehr Fokus auf die Inszenierung!»Peter E. Wüthrich, Volksbühne Belp

Online-Verkauf: Ausserhalb der Öffnungszeiten einkaufen

Für die zwölf Aufführungen des Stücks «Pygmalion» stand der Online-Vorverkauf für die Veranstalter im Vordergrund. Dass Veranstaltungsgäste ihre Tickets längst nicht mehr nur während den Bürozeiten per Telefon, sondern auch übers Internet mit wenigen Mausklicks bestellen wollen, zeigte der Vorverkauf für das Theaterstück. Mehr als die Hälfte der Besucher kauften ihre Tickets online – und zwar ausserhalb der Bürozeiten.

Die Gäste konnten zudem im Kaufprozess ihren Lieblingsplatz auswählen. Zusätzlich hatte die Volksbühne Belp zwei Vorverkaufsstellen im Einsatz. Wer also sein Ticket lieber im Belper Möbelladen oder am Bahnhofsschalter kaufen wollte, konnte dies tun.

Mit Gutscheinen Freude bereiten

Das Theater schenkte Sponsoren und VIP-Gästen ein Gratisticket in Form eines Gutscheins. Der Veranstalter konnte diese zudem gleich selber im System von Ticketpark generieren und verteilen. Der Vorteil: Der Beschenkte freut sich umso mehr, wenn er das Datum und den Sitzplatz nach seinem Geschmack selber auswählen darf.