Wir freuen uns, dass die Zeitschrift BILANZ in der Ausgabe vom 10. Januar 2014 ein Portrait über uns veröffentlicht hat.

Den Artikel gibts hier zum Anschauen.

Nachfolgend unsere kompleten Antworten auf alle Fragen aus dem Fragebogen, den wir erhalten haben:

Die Geschäftsidee?
Event-Ticketing als Systemanbieter, wobei Veranstalter und Kunden wieder im Vordergrund stehen. Benutzerfreundlich und gebührenfrei für Endkunden.

Wie sie entstanden ist?
Als professionelle Online-Ticketing-Lösung für lokale Kultur gestartet, wurde rasch das Potential bei grossen Anlässen und für Business-Events sichtbar.

Warum der Name?
Wohnwagen stehen im Trailerpark. Tickets kauft man im Ticketpark.

Woher das Starkapital stammt?
100% eigenfinanziert von den Gründern.

Womit Sie die Umsätze erzielen?
Provision auf dem Ticketumsatz.

Die Vision?
Dank dem Konzept von Ticketpark geht es in Zukunft im Vorverkauf wieder um die Bedürfnisse von Veranstalter und Besuchern.

Die grosse Stärke?
Spezialisierte Tools zur Abwicklung von Anforderungen für Business-Events (z.B. Sponsoren-Kontingente oder Bagde-Druck vor Ort).

Die grösste Herausforderung?
Die aus verschiedenen Gründen bis zu zwei Jahre dauernde Frist vom Erstkontakt mit einem potentiellen Kunden bis zur erfolgreichen Zusammenarbeit.

Der bisher grösste Erfolg?
Dass unsere Kunden durchwegs begeistert sind und zu Fans und Botschaftern werden.

Das Überraschendste bisher?
Wieviele Ticketkäufer ihre Rechnungen mehrfach bezahlen – wodurch bei uns neue Prozesse ausgearbeitet werden mussten.

Der nächste Schritt?
System-Relaunch mit noch mehr Komfort für Benutzer sowie Expansion ins Ausland.