Im Einsatz an der Künstlerbörse

Klein ist an Kleinkunst ja fast nichts: Die Emotionen gehen hoch. Der Enthusiasmus ist riesig. Und die künstlerische Leistung fantastisch. In diese spannende Welt sind wir drei Tage eingetaucht, an der 52. Künstlerbörse im neueröffneten Kultur- und Kongresszentrum KK Thun. Und es hat viel Spass gemacht!

Ziel der Künstlerbörse ist es, dass sich verschiedene Komiker, Musiker, Artisten und sonstiger Vertreter der auftretenden Künste den Veranstaltern in Showblöcken und an der begleitenden Exposition präsentieren können. Oder wie es die Kleinkünstlerin Lisa Cantell gesagt hat:

«Ein bisschen wie Germany’s Next Topmodel für Kreative»

Natürlich haben wir die Gelegenheit genutzt, um viele spannende Kontakte zu knüpfen und bereits bekannte Gesicher wieder zu treffen und dabei unsere Ticketing-Lösung vorzustellen. Ob bei der Begegnung mit der Pantomimin an unserem Expo-Stand oder während der A-Cappella-Begleitung unserer Nachbarn: Die Kleinkunst hat uns in den Bann gezogen.

Wir werden bestimmt wieder zurückkehren.